Bronze für Adriana Mathis!

Auf Adriana Mathis ist Verlass: Die 24-jährige Meiningerin wurde hinter den beiden Deutschen im Einer der Frauen in der Saalrad-WM in Lüttich starke Dritte.

2017, 2012 und nun 2018 belegt die Meiningerin Adriana
Mathis (176,34 Punkte) bei der Saalrad WM in Belgien hinter den
Favoriten Iris Schwarzhaupt (185,44 Punkte) und Milena Slupina (183,67)
im Einer der Frauen im Kunstradfahren den ausgezeichneten dritten
Schlussrang und holt abermals Bronze. 2013 im Mixed-Bewerb war Adriana
Mathis ebenfalls Dritte bei der WM. 2015 stand die sympathische
Sportlerin auf dem obersten Treppchen bei der WM und holte Gold. 2014
wurde sie WM-Zweite. Eine tolle Medaillensammlung für Adriana Mathis.

Kunstrad Damen

Es gab den erwarteten spannenden Wettkampf beim „1er“
Finale der Damen. Die beiden deutschen Starterinnen Iris Schwarzhaupt
und Milema Slupina zeigten bereits in der Vorrunde ihr artistisches
Können auf dem Kunstrad und belegten die Plätze eins und zwei. Adriana
Mathis verzeichnete eine etwas fehlerhafte Kür, konnte aber den dritten
Vorrundenplatz halten. Mit ihr zog noch die Schweizerin Seraina Waibel
in den Finaldurchgang.

Dort waren neuerlich die beiden Deutschen Starterinnen
eine Klasse für sich und errangen Gold und Silber. Adriana gelang eine
nahezu perfekt, fehlerfreie Übung und gewann verdient ihre 6. WM
Medaille.

Kunstrad Damen „1er“ – Endergebnisse

  1. Iris Schwarzhaupt/GER 185,44 Pkt.
  2. Milena Slupina/GER 183,67 Pkt.
  3. Adriana Mathis/AUT 176,34 Pkt.
  4. Seraina Waibel/SUI 162,94 Pkt.